Hilfsprojekte Nepal

Dank grosszügigen Spendern/Innen konnten wir in Nepal im Bezirk Nuwakot ein neues Schulhaus bauen und eine Krankenstation bauen. Wir d.h. 9 Adelbodner/Innen und 5 Unterländer. Dazu haben wir 30 Nepalesen angestellt, welche sonst nach Indien fahren müssten um dort Geld zu verdienen. Wir haben die Leute gut bezahlt. Fr.10.00 pro Tag, Caritas bezahlt nur Fr.5.00.

Unsere Auslagen, d.h. Flug, Zeltunterkunft und Verpflegung haben wir alles aus dem eigenen Sack bezahlt. 100 % des gespendeten Geldes kommt also den armen Leuten zu gut.

2015 Schulhaus: Das Schulhaus haben wir 2015 in sechs Wochen fertiggestellt. Wir haben 5 Schulzimmer ein Lehrerzimmer, zwei WC und eine Dusche den glücklichen Schülern und ihren Lehrpersonen übergeben. Alles erdbebensicher und nach Schweizer Standard berechnet und gebaut.

2017 Krankenstation: Fast mit dem gleichen Team sind wir nach Nepal gereist und haben nach sorgfältiger Planung und Vorbereitung die Krankenstation gebaut. Sie wird von einer ausgebildeten einheimischen Krankenschwester betrieben. Die Bewohner können sich ambulant behandeln lassen. Saritha die Krankenschwester ist auch ausgebildet um werdende Mütter zu beraten.

Es ist nun noch Geld übrig geblieben. Diesen Herbst starten wir ein neues Projekt. Wir bauen im gleichen Bezirk eine Wasserversorgung für ca. 250 Personen. Diese Leute müssen bis heute ihr Wasser bei einer Quelle holen und in einem beschwerlichen Fussmarsch zu ihren Häusern tragen. Es wird gespart mit dem Wasserverbrauch und die Folge sind Krankheiten.

Leider reicht das übrig gebliebene Geld nicht. Wir müssen noch weiter auf Spenden hoffen.

Hier die Kontonummer:

Spendenkonto Nepal

IBAN CH98 0878 4045 5273 6920 1 Spar-und Leihkasse Frutigen, Projekte Nepal

Wenn der Bau fertig gestellt ist, werden wir die Spender darüber informieren.